Rekordflüge im Föhn

Am 29. April herrschte über den Alpen ein gewaltiger Föhnsturm. Bereits die Tage davor brachten starke Südwinde, die große und schnelle Flüge ermöglichten. Aber an diesem Sonntag sollten gleich mehrere Rekorde fallen.
Gerd Heidebrecht vom Flugsportverein Bad Tölz (unsere Hallennachbarn) und Mathias Schunk – beide Barron-Hilton-Cup-Gewinner – starteten um 6 Uhr morgens zu ihren angemeldeten Rekordflügen.
Dabei gelang Gerd Heidebrecht die Deutschen Klassenrekorde in der 18-Meter-Klasse für ein angemeldetes und und ein freies Jojo, Mathias Schunk errang in der 15-Meter-Klasse zwei Europarekorde in den selben Kategorien.

Herzlichen Glückwunsch an die beiden!

Gerd Heidebrecht (im Cockpit) Mathias Schunk (vorne) nach ihren Rekordflügen

Gerd Heidebrecht (im Cockpit) und Mathias Schunk nach ihren Rekordflügen

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.