Letzter Bundesligaflug 2010

Nachdem der Regen aufgehört hatte und die Winde nicht mehr auf der Startbahn stand, ging es mit dem Duo hinter unserer zum Superschlepper mutierten Remorqueur an den Blomberg, um dann etwas über zwei Stunden mit den Aufwinden zu spielen.

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.